Aktuelleskleine Kurzmeldungen


Übersicht

Archiv für Aktuelles im Dezember 2018

aktualisiert am 31.12.2018

Kieselerde A4 in Kapseln | Tipp für die Hauskläranlage | Viktor Schauberger | Ur-Medizin | Bewusstsein, Wahrnehmung,
Realität und Wirklichkeit
| Martijn van Staveren | Auguste Piccard | Nächtliche Wanderung | Engelsburg News | Das Mysterium der "Erdstrahlen" | "Freie Energie" öffentlich gemacht | Ionen-Antrieb | Schumann-Resonanz | "Chemtrails" in der Praxis | Seltsame Wellen | Q-Anon in der Antarktis | Die besinnliche Zeit | konstant gemacht | Geheimsache Antarktis |



weitere TextbeitrÄge


Geheimsache Antarktis

In dieser Folge geht es um die Antarktis, der letzten Terra Incognita. Von der deutschen Antarktis Expedition 1937/38, über Admiral Byrd bis zu den kuriosen Ausflügen des russischen Patriarchen Kyrill und John Kerry 2016 ...

Was liegt im Eis verborgen, das diese illustre Besucherliste anzieht? Was hat es mit der Piri Reis-Karte auf sich? Woher kommen die seltsamen Schwingungen, die schon Howard P. Lovecraft und Edgar Allan Poe zu schauerlichen Geschichten inspirierten? Liegt in der Antarktis der Schlüssel zum Verständnis der Gestalt der Erde? Gibt es dort Hinweise auf eine frühe Hochkultur oder eine Breakaway-Civilisation?

Direktlink | Kanal von Frank Stoner

Top

Was nicht konstant ist,
wird konstant gemacht

Naturkonstanten, willkürlich festgelegt? Das muss ein Ende haben. Nun hat es das Kilogramm erwischt, ... und mit ihm das plancksche Wirkungsquantum. Die Maßeinheit "Kilogramm" basierte auf exakt der Masse eines seit 1889 in Paris aufbewahrten Stück Metalls aus Platin und Iridium. Und wie es bei lebendiger Materie so der Fall ist, änderte der Prototyp mit der Zeit seine Masse.

Nun muss eine neue Definition gefunden werden, und die basiert auf dem planckschen Wirkungsquantum. Somit wird die Messgröße ab dem 20. Mai 2019 auf den exakten Wert von 6,62607015 x 10-34 kg m2 s-1 festgelegt. Somit kann das französische "gelbglänzende" Stück Metall endlich entsorgt oder in eine "Smart Platine" gepresst werden ... Verstanden? Ich auch nicht, aber der ganze Artikel ist zu lesen bei:

https://www.spektrum.de/kolumne/was-nicht-konstant-ist-wird-konstant-gemacht/1613672

Top

Die besinnliche Zeit 2018
Michaels Kolumne

Weihnachtliche Stimmung hält Einzug …

Weihnachtsmärkte die, mit Metallpoller und mit Sand befüllten Stahlgitterkörben, umrandet und geschützt sind, geben einem das kuschelig sinnliche Gefühl der weihnachtlichen Geborgenheit und Sicherheit, … in diesen rauhen Zeiten, in denen die Weltbühne komplett umgebaut wird.

Dunkel gekleidetes Sicherheitspersonal patrouilliert zwischen Punsch- und Kunsthandwerkerständen, schwer bewaffnet mit Maschinenpistolen und ernsten Gesichtern, … zu allem bereit, dem medial emporgehobenen Terror die Stirn zu bieten.

Bei weihnachtlicher Beschallung, „Stille Nacht, heilige Nacht“, reichen nette Damen und Herren den Besuchern Broschüren entgegen, in denen dem loyalen Bürger erklärt wird, wie er sich bei einem Terroranschlag zu verhalten hat. Gut aufgeklärt schmeckt der Glühwein doch doppelt so gut … und ein zweiter ist immer angebracht, denn es könnte in jeder Sekunde der letzte sein.

Medial gut vorbereitet und auf alles gefasst, ist man für den Genuss von etwas Besinnlichkeit zu allem bereit … sogar dazu, das eigene Leben zu opfern. Und eigentlich bräuchten die Terroristen bei der diesjährigen Schutzstrategie gar nichts mehr zu tun, nur abwarten, denn du kommst zwar rein aber nicht so leicht wieder raus, weil ja überall Absperrungen herum stehen.

Und wenn dann noch ein bärtiges Gesicht, halb vermummt, „hou hou hou“ rufend, vorbei kommt, kann man förmlich die, unter dem roten Kaftan, versteckten Dynamitstangen riechen. Ab da nutzen die Broschüren wenig, wenn du bei solch einer gemeinen, fiesen Terroristenmentalität unkontrolliert zusammenzuckst und alsbald, wie eine angebrannte Weihnachtsgans, hysterisch herum hüpfst und einen Amoklauf beginnst. Der Ausbruch einer Massenpanik ist da ja geradezu vorprogrammiert.

Ab einem gewissen Punschpegel hinterfragst du ohnehin jeden Menschen innerlich nach seinem terroristischen Hintergrund. Und du kommst alsbald zu dem kompromisslosen Ergebnis … Jeder könnte ein Terrorist sein. Alternativ- und ausnahmslos … Jede/r! Einschließlich dem dritten Geschlecht … „divers“! Vom Terror, gut eingezäunt, umzingelt … Da wäre es doch praktisch wenn jeder Mensch eine Armbinde der jeweiligen Gesinnung trüge.

Also dieses Jahr ist es wieder eine harte Zeit der Besinnung, in der uns die Lichtgestalten der Nachrichtenindustrie, mit greller Illuminierung, den Terror plastisch in Szene setzen, der dann unsere Bürgergehirne in eine zermürbende, kollektive Angststimmung pressen soll.

Harmonie, Eintracht und Verbrüderung herrscht einzig und alleine bei den weltweiten, im Degenerationssattel sitzenden, Presseanstalten, die wie aus einem Rohre, auf wundersame Weise über den ganzen Globus verteilt, „Terror, Bombendrohung und Amoklauf“, penetrant in Endlosschleife, verkünden.

Somit also eine ganz normale Weihnachtsgeschichte, bei der sich der, nur durch Inzucht erhaltende, schwarze Adel genüsslich auf die Schenkel klopft, ohne zu bemerken das er gerade auf der Weltenbühne ausgetauscht oder ganz und gar entfernt wird …

Bei diesem individuellen Gedanken schmeckt mir der Punsch allerdings wieder. Eine unbeschreiblich freudige Gelassenheit durchströmt mich und lässt mich diese schöne Zeit im Jahr genießen. So wünsche ich auch Dir einen schönen 3. Advent ...

Top

Q-Anon in der Antarktis
am geographischen Südpol

Antarktis

Die Antarktis selbst hat ja schon den mystischen Touch des Geheimnisvollen, was nun, durch das obige Bild, noch weiter vertieft wird (Post 2566 vom 10. Dezember). Q-Anon hat nun auch den Südpol erobert … und wer sich schon mit der Mehrdimensionalität der Q-Posts beschäftigt hat bekommt leise Ahnungen von den Größenordnungen der Bedeutsamkeit ...

Genau vor der geographischen Südpolmarke kniet ein Mann mit dem Plakat #Q - WWG1WGA, frei übersetzt nach den Musketieren: "Einer für Alle, Alle für Einen." Der Begriff WWG1WGA ist in der Beziehung des Seerechts auch sehr schön in dem Film "White Squall (1996)" von "Scott Free" in Szene gesetzt. Attention On Deck!

Am 12. Dezember 2018 kam dann eine Meldung: "Zwei Techniker in der Antarktis-Forschungsstation tot aufgefunden." Die beiden hätten am Mittwoch in einem Gebäude der McMurdo Station auf Ross Island gearbeitet. https://www.thestar.com/news/world/2018/12/12/two-technicians-killed-at-antarctica-science-station.html

Und ... wenn Du näher über Q informiert werden möchtest lege ich Dir wärmstens die Seiten vom N8wächter ans Herz ... Alles läuft nach Plan.

Top

CERN-Teilchenbeschleuniger
wird für Großwartung abgeschaltet

Das Gottesteilchen und die Öffnung des "Sternentores" muss noch warten. Der Teilchenbeschleuniger der Europäischen Organisation für Kernforschung wird Jahre lang gewartet, repariert und teils erneuert. Danach soll der bessere Beschleuniger, mit intensiveren Strahlen, es den CERN-Wissenschaftlern ermöglichen, Partikel härter als je zuvor zusammenzuschlagen. *Tusch (siehe auch Schollivortrag)

https://home.cern/news/press-release/accelerators/lhc-prepares-new-achievements

https://www.golem.de/specials/cern/

https://web.de/magazine/wissen/cern-teilchenbeschleuniger-faehrt-zweijaehrige-wartung-runter-33448488

https://diepresse.com/home/ausland/welt/5540250/CERNTeilchenbeschleuniger-wird-fuer-Grosswartung-abgeschaltet?from=suche.intern.portal

Top

Seltsame Wellen tobten um die Welt
und niemand weiß warum

Wie das National Geographic am 28. November 2018 berichtet, rollte am Morgen des 11. November, kurz vor 9.30 Uhr UT, ein mysteriöses Grollen um die Welt. Instrumente nahmen die seismischen Wellen in mehr als 10.000 Meilen Entfernung auf - aber seltsamerweise spürte sie niemand.

Die seismischen Wellen begannen etwa 15 Meilen vor der Küste von Mayotte, einer französischen Insel, die zwischen Afrika und der Nordspitze Madagaskars liegt. Die Wellen liefen durch Afrika und sprachen Sensoren in Sambia, Kenia und Äthiopien an. Sie durchquerten weite Ozeane und liefen durch Chile, Neuseeland, Kanada und sogar Hawaii, fast 11.000 Meilen entfernt.

Diese Wellen wahren mehr als 20 Minuten messbar. Doch schien sie kein Mensch gefühlt zu haben. Viele Merkmale der Wellen sind sehr merkwürdig und komisch - von ihrem überraschend monotonen, niederfrequenten "Ring" bis zu ihrer globalen Verbreitung. Und die Forscher verfolgen immer noch das geologische Rätsel.

https://www.nationalgeographic.com/science/2018/11/strange-earthquake-waves-rippled-around-world-earth-geology/

Dazu ein Artikel vom N8chtwächter am 3. Dezember 2018: Wissenschaftler ratlos über seismologische Welle: »Zu perfekt« Bitte auch die Kommentare unter dem Beitrag beachten (weiter runter scrollen).

Top


Ende einer Veschwörungstheorie
"Chemtrails" in der Praxis

Das IOPscience hat am 23. November 2018, in der Rubrik „Umweltforschungsbriefe“, ein sehr erhellendes Papier mit der Überschrift „Stratosphärische Aerosol-Injektionstaktik und -kosten in den ersten 15 Jahren des Einsatzes“ veröffentlicht ... PUNKT

http://iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/aae98d

IOP Publishing (ehemals Institute of Physics Publishing) ist der Verlag des Institute of Physics. Es bietet Publikationen, durch die wissenschaftliche Forschung weltweit verbreitet wird, einschließlich Zeitschriften, Community-Websites, Zeitschriften, Konferenzberichte und Bücher. Das Institut für Physik ist eine wissenschaftliche Einrichtung, die sich der Verbesserung der Praxis, des Verständnisses und der Anwendung der Physik widmet. (Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator)

Top

Die Schumann-Resonanz


In den letzten Tagen fühlte ich mich schlapp, abgespannt mit Kopf- und Gliederschmerzen, dazu grippeähnliche Symptome mit den üblichen Erscheinungen. „Höchste Eisenbahn das Testament zu schreiben“, dachte ich so bei mir … Aber keine Bange, denn sehr schnell kam ich der Ursache des Unwohlseins auf die Spur.

Da wir Menschen sehr eng mit dem Feld der Erde verbunden sind machen sich außergewöhnliche Schwankungen der Schumann-Resonanz bei uns bemerkbar. Diese wird als das Phänomen bezeichnet, dass elektromagnetische Wellen bestimmter Frequenzen entlang des Umfangs der Erde stehende Wellen bilden. Die Grundfrequenz liegt bei gemütlichen 7,8 Hz.

Wenn über längere Zeit Anomalien über 7,8 Hz auftreten kann dies sogar zu Realitätsverschiebungen führen. Auf der Seite Transinformation habe ich dazu eine gute Information gefunden:

https://transinformation.net/du-stirbst-nicht-es-ist-die-schumann-resonanz/

Das Space Observing System in Tomsk (Russland / Sibirien) misst kontinuierlich diese Frequenzen, auf einer Skala von 1 - 40 Hz, und stellt die Daten grafisch online zur Verfügung. Und da sind in den letzten Tagen, vom 22. bis 26. November 2018, super starke und hoch intensive Ausschläge aufgezeichnet worden, die in dem grafischen Bild als weiße Flächen zu sehen sind, die bis 40 Hz gehen.

Vielleicht ist es ganz interessant diese Entwicklung, neben den Sonnenaktivitäten, mit zu beobachten.

Top

Ohne Abgase und lautlos
Erstes Flugzeug mit Ionen-Antrieb getestet

Das weltweit erste Flugzeug mit einem Ionen-Triebwerk ist in den USA entwickelt und öffentlich getestet worden. Die kleine unbemannte Maschine flog in 12 Sekunden 55 Meter weit. Wie das Fachmagazin „Nature“ schreibt, kommt der Antrieb ohne bewegliche Teile aus und ist nahezu geräuschlos.

Direktlink | Kanal von nature video

https://de.sputniknews.com/technik/20181121323048799-flugzeug-ionen-antrieb-usa-triebwerk/

http://news.mit.edu/2018/first-ionic-wind-plane-no-moving-parts-1121

Top



Viziv Technologies
"Freie Energie" öffentlich gemacht?


Viziv Technologies hat in Milford, Texas, einen Turm errichtet, der eine auffallende Ähnlichkeit mit Teslas Wardenclyffe Turm hat. Ziel des neuen Turms ist es, drahtlosen Strom für alle Menschen auf der ganzen Welt zu übertragen.

Das Unternehmen hat derzeit eine Partnerschaft mit der Baylor University Research and Innovation Collaborative, um die Anwendungen dieser Technologie zu untersuchen.

In den letzten 100 Jahren haben Wissenschaftler versucht, herauszufinden, wie man Energie ohne Kabel und Leitungen rund um den Globus transportieren kann, und wieder einmal ist es vielleicht eine alte Idee, aber laut der Website von Viziv Technologies ist "die Suche vorbei". Obwohl wir bereits wussten, dass dies durch Teslas Arbeit möglich ist.

Das System verwendet eine "Sendersonde", wie Du im Bild siehst, und befindet sich in der Nähe eines Kraftwerks, um die Zenneck-Trägerwelle zu starten. Die Empfängerantennen sollen weltweit platziert werden.

Die Welle ist nach Jonathan Zenneck (1871-1959) benannt, er war einer der ersten bekannten Wissenschaftler, der die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen über die Erdoberfläche studierte.

http://vizivtechnologies.com/

https://www.collective-evolution.com/2018/11/13/strange-looking-tesla-tower-in-texas-aims-to-transmute-electricity-wirelessly/

YouTube Video von Oliver Janich vom 23.11.2018 - Die Tesla-Technologie ist da! Enthüllt: Verbindung zum Philadelphia-Experiment

Gemengelage vom N8chtwächter

Legitim.ch - Trump enthüllt freie Energie! Die ersten Türme für die drahtlose Stromversorgung stehen schon!

"An dem Tag, an dem die Wissenschaft beginnt, nicht-physische Phänomene zu studieren, wird sie in einem Jahrzehnt mehr Fortschritte machen als in all den vorangegangenen Jahrhunderten ihrer Existenz"
<< Nikola Tesla >>

Top


Das Mysterium der "Erdstrahlen"
Wilhelm Mohorn

In den 90er Jahren hörte ich zum ersten Mal etwas von Wilhelm Mohorn, der durch ein unkonventionelles Mauerentfeuchtungsystem bekannt wurde. Aus dem von Mohorn entwickelten Verfahren ergeben sich, wie bei unserem Verfahren auch, etliche Fragen:

Was sind eigentlich die sogenannten Erdstrahlen? Welche Eigenschaften haben sie? Warum negiert sie die offizielle Physik bis heute? Was sagen Studien zu diesem Thema? Welchen Einfluss haben diese sogenannten Erdstrahlen auf wässrige Systeme? Kann man die sogenannten Erdstrahlen abschirmen oder dämpfen? Was hat die Raumenergie - oder Nullpunktenergie mit den Erdstrahlen zu tun? Besteht der Erdkern wirklich aus Eisen-Nickel ? Verbirgt sich darunter das Urelement Wasserstoff? Gibt es ein der Wissenschaft noch unbekanntes Energiespektrum? Ist dieses erklärbar? Gibt es dazu bereits Antennen? Sind diese schon praktisch im Einsatz? Ist die Schulphysik vollständig und hat sie alle Phänomene in Kosmos, Natur als auch Technik erfasst?

Ing. Wilhelm Mohorn, ein erfolgreicher österreichischer Forscher & Erfinder und Träger der begehrten Kaplanmedaille 1995, hat dieses Phänomen der Erdstrahlen erforscht und erklärbar gemacht und mit Robert Stein als technisch vorgebildeter Moderator in einem 2-Teiler bearbeitet. (Hier geht´s zu Teil 1)

Wir sind nicht mit allen Antworten Mohorns überein, doch diese Gesprächsrunde bietet einen sehr guten Einstieg in eine öffentliche Diskussion ...

Direktlink | Kanal von Stein-Zeit

Top


Engelsburg News
mit dem Tagesthema „Fehler in der Wissenschaft“

Engelsburg News für den 16. November 2018 mit drei 6er Beben in 12 Stunden, schwachen neuen Anomalien im Regenwasser, dem Tagesthema „Fehler in der Wissenschaft“ und weiteren Themen jenseits des Mainstreams. Tagesthema ab Minute 12:35.
Das Buch Weltbilderschütterung als PDF-Download bei Erhard Landmann.

Direktlink | Kanal von Edition Engelsburg

Top

 

Eine sehr nette Geschichte aus Alf Jasinskis Tagebüchern zur Orientierung in der Dunkelheit ...

Nächtliche Wanderung

Am Wochenende habe ich mal wieder eine Wanderung vorgenommen und habe mich, wie meistens auf meinen Exkursionen, total verfranzt. Ausgeschilderte Wanderwege sind mir meistens suspekt, denn ich laufe doch nicht dort, wo jeder Depp herumrennt. Also zweige ich ab, nehme Abkürzungen oder aussichtsreich anmutende Trampelpfade, weil das auch die Seele berührt und den Orientierungssinn fördert.

Seele war eine gewisse Zeit relativ entspannt dabei, aber Orientierungssinn warf gelegentlich Einwände ein, besser aufzupassen. Es kam eine äußerst interessante Kommunikation zustande, der ich geistig konzentriert zuhörte und mich zu wundern begann, wie mehrgleisig der Mensch sich mit sich selbst unterhalten kann. So entstand eine spannende Konversation, in dessen Verlauf sich meine unterschiedlichen Persönlichkeiten scheinbar völlig verirrten.

Nun wurde auch Seele nervös und Orientierungssinn fing an hysterisch auf mein Denken einzuschreien. Ich hasse Hysterie – besonders in der Natur! Bis ich wieder alle unter einen gemeinsamen Nenner, sprich Hut, vereinen konnte, wurde es schon verdächtig dunkel. Einige meiner Sinne können bei Dunkelheit nicht mehr sonderlich hilfreich operieren, so dass ich mich mehr auf meinen Tastsinn verlassend durchs Dickicht stolperte und endlich auf einen Waldweg stieß.

Sich anhand der Sterne zu entscheiden, wo denn nun die Himmelsrichtungen abzulesen sind, fordert wiederum ein erhöhtes Maß an Konzentration heraus. Mit der Taschenlampe konnte ich mich am Moos der Bäume endlich orientieren, wo Westen liegt. Das kann sehr hilfreich sein, wenn man weiß, woher man vorher kam. In meinem Fall muss ich zugeben, wusste ich nicht mehr, wo ich anfangs eingestiegen bin.

Nach längerem Nachdenken fand ich heraus, dass ich mir einen Referenzpunkt erarbeiten musste, um die weitere Wegplanung auszufeilen. Suchen Sie mal einen Anhaltspunkt in der Wildnis, von dem aus Sie ihre Position und die Position Ihres geparkten Autos berechnen können, ohne einen Kompass dabei. Aber mir gelang es! Ich begann spiralförmig von meinem Standpunkt aus auszuschwärmen. Das heißt, ich ging in immer größer werden Kreisen, bis ich gegen vier Uhr morgens endlich gegen mein Auto rannte.

So nächtliche Wanderungen werde ich in Zukunft unter meiner Führung anbieten. Wer Interesse daran hat, Geist, Seele und Körper meiner Obhut anzuvertrauen, der soll sich gerne melden.

HINWEIS: In Kürze bringt der GartenWEden-Verlag ein Buch mit Kurzgeschichten von Alf Jasinski und Christa Laib-Jasinski heraus. Diese Geschichten hatte Alf über viele Jahre Woche für Woche für eine kommunale Zeitung geschrieben und meine stammen aus der monatlich erscheinenden Zeitschrift GartenWEden und sie sind viel zu schade, um nicht gesammelt herausgebracht zu werden. Das Buch wird heißen "Affentheater – der ganz normale Wahnsinn" ...

Top


Hennessy Werbung
zur Ehren Auguste Piccard

Diese interessante Hennessy Werbung zur Ehren des Pioniers Auguste Piccard (1884-1962) hat es mir angetan, da bei der bildlichen Umsetzung eines Höhen- und Tiefenrekordes ein bemerkenswerter Move entstanden ist ...

Auguste Piccard beschäftigte sich seiner Zeit als diplomierter Maschinenbauingenieur unter anderem mit Stratosphärenexperimenten und Atomphysik. Am 18. August 1932 stieg Auguste Piccard mit dem belgischen Physiker Max Cosyns (1906-1998) mit einem Gasballon in eine Höhe von 16.940 Metern in die Stratosphäre auf und sah von dort aus mehr, als je ein Mensch zuvor gesehen hatte ...

1953 stellte Piccard einen weiteren Rekord auf, als er im Tyrrhenischen Meer auf eine Tiefe von 3.150 Metern tauchte.

Direktlink

Genesis 1:6-8 : Und Gott sprach: Es werde eine Ausdehnung inmitten der Wasser, und sie scheide die Wasser von den Wassern! Und Gott machte die Ausdehnung und schied die Wasser, welche unterhalb der Ausdehnung, von den Wassern, die oberhalb der Ausdehnung sind. Und es ward also. Und Gott nannte die Ausdehnung Himmel. Und es ward Abend und es ward Morgen: zweiter Tag.

Top

 

Realität und Phantasie
Martijn van Staveren

Der Niederländer Martijn van Staveren ist im deutschsprachigen Raum noch relativ unbekannt, obwohl seine Vorträge sehr erhellend sind und auf die Hintergründe und Lösungen des Dilemmas auf dieser Erde eingehen. Und da Martijn so nett an die Vorträge von Scholli anknüpft, möchte ich ihn hier noch einmal vorstellen.

Diese Vortragsreihe in deutscher Sprache gibt Informationen, welche anfänglich sicher sehr ungewöhnlich erscheinen, jedoch bei näherer Betrachtung einen Sinn ergeben. Schalte Dein Gefühl ein, gucke ob es für Dich stimmig ist und habe eine nette Wochenendaufgabe ...

Direktlink | Kanal von Angelina Philips | Kanal von Fakten Frieden Freiheit

Die entsprechenden Fortsetzungen:

2) https://youtu.be/Eft3_RZli-4
3) https://youtu.be/jhbmC2_j7sw
4) https://youtu.be/TkTHZDkOIW0
5) https://youtu.be/IQGzCo_JaYM
6) https://youtu.be/hZ9Cq2CE4KU
7) https://youtu.be/WvMkSBC1Zuc
8) https://youtu.be/hN05br8qGd4
9) https://youtu.be/25F4up01GJ8

10) https://youtu.be/xR2_5eUv9WY
11) https://youtu.be/nl7gFPop44Q
12) https://youtu.be/f80aeF_FsgA
13) https://youtu.be/n57wJAFyIZY
14) https://youtu.be/zJoFlOTwkN4
15) https://youtu.be/m81qQS-_9WE
16) https://youtu.be/BzO-3OjLVR0
17) https://youtu.be/ZLsexCbNwY8
18) https://youtu.be/Evp0zooXw3g

Top

 

Bewusstsein, Wahrnehmung,
Realität und Wirklichkeit
Teil 1

Passend zum heutigen Neumond (7.11.2018 ab 17 Uhr - Übergang) hat Scholli den, in 2016 aufgenommenen, Vortrag nun für das öffentliche Publikum frei gegeben, da demnächst eine Erweiterung kommen wird (Ereignishorizonte), die auf den voran gegangenen Vorträgen aufbaut und freut sich selbstverständlich auf eure Kommentare ...

Direktlink | Kanal von Scharlatanprodukte

Themen des 1. Teils sind:

1. Handys - und die Auswirkungen von Funkstrahlen
2. Freie Energie und Feldeffekte
3. Wirbelsäule und Impulsleistung
4. Cern und die Suche nach dem Gottesteilchen
5. Subatomare Bereiche
6. Chaostheorie und Supersymmetrie
7. Der Engelstick und Luzifer der zu Satan wurde
8. Die Dunkelheit und Kälte
9. Zentralsonnen und die Entstehung von Licht
10. Hot Spot, der goldene Funken im Herzen und geladenes Blut
11. Zwillingsphotonen, dunkle Energie und Überlichtgeschwindigkeit

Bewusstsein, Wahrnehmung,
Realität und Wirklichkeit
Teil 2

Direktlink | Kanal von Scharlatanprodukte

Themen des 2. Teils sind:

12. Die Sonne saugt unsichtbares Licht aus den Planeten
13. Die Erdatmosphäre ist aus Wasser geschaffen
14. Dunkelheit ist die Basis für Licht
15. Meditiere an einem Platz in der Natur und sei unerreichbar
16. Die Eiform der Seele und das Chakra-System deutsch betrachtet
17. Bewusstsein ist reflektierte Wahrnehmung (ich sehe mein Sehen)
18. Materie und Antimaterie, fließende Ladungen
19. Wahrnehmung, Wirklichkeit und Realität
20. Hypophyse, Zirbeldrüse und Frequenzen
(Ida, Pingala, Sushumna)
21. Das dichtere Medium saugt das dünnere ein
22. Die Ohren, das Herz und die innere Wahrnehmung
23. Die Felder sind die Wirklichkeit und bauen die Realität
24. Kurzes Wort zum Keshe Projekt
25. Habe keine Angst vor Deiner Wahrnehmungsveränderung

Top

 

Wolf-Dieter Storl
Ur-Medizin

Buchvorstellung. Es handelt sich um die Heilkunde unserer Vorfahren, nämlich den eingeborenen Waldvölkern Europas, den Kelten, Germanen, Slawen und Balten. Es ist die Medizin des einfachen Volkes, der Großmütter, der Wurzelfrauen, Hirten und Kräutersepps.

Direktlink | Kanal von Wolf-Dieter Storl

Top

 

Viktor Schauberger
Die Natur kapieren und kopieren

Diese Doku aus dem Jahre 2008 von Franz Fitzke ist der erste deutschsprachige Film über Viktor Schaubergers Lebenswerk. Der oberösterreichische Forstmann Viktor Schauberger (1885 – 1958) gilt heute als Pionier der modernen Wasserforschung und der ganzheitlichen Naturbeobachtung.

Schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts warnte er eindringlich vor den Folgen eines ungebremsten Raubbaus an der Umwelt. Als Ausweg propagierte er ein radikales Umdenken und die Entwicklung völlig neuer Energiegewinnungskonzepte im Einklang mit der Natur. Schauberger formulierte sein „k & k – Prinzip“: man müsse die Natur erst kapieren und dann solle man sie kopieren.

Zu den Umsetzungsversuchen und Erfindungen zählen Apparaturen zur Trinkwasser-Veredelung, Spiralrohre zur reibungsmindernden Leitung von Wasser, naturgerechte Flussregulierungen sowie die Energiegewinnung aus Wasser und Luft nach dem Sogprinzip und durch Einwirbelung.

Direktlink | Kanal von wocomoDOCS

Top

 

Tipp für die Hauskläranlage

Hauskläranlage

Heute am Montag den 22. Oktober 2018 gab es eine angenehme Überraschung mit meiner (Michaels) 6 m³ Hauskläranlage, die alle zwei Jahre von einem Servicedienst begutachtet und entschlammt wird. Bei der Sichtung, nach dem Öffnen der Grube, sagte der Umwelttechniker sofort: “Das sieht ja verdammt gut aus. Da fallen wohl nur die Anfahrtkosten an."

Minimaler Geruch, der nur wahrnehmbar war wenn man die Nase direkt über die Kammer hielt, überhaupt kein Schwimmschlamm (null) und minimaler Bodenschlamm, veranlassten dann die Herren unverrichteter Dinge wieder abzufahren. (Die dunklen Teile, die im Bild oben links am Rohr liegen, sind Laubblätter, die beim Öffnen mit rein gefallen sind.)

Bei mir sah die Hauskläranlage eigentlich immer sehr gut aus, da ich Schollis Quarzmehle ständig im Einsatz habe. Dennoch wurde die Klärgrube, aufgrund der Schlammtiefe, alle zwei Jahre bis zur Hälfte abgepumpt.

Was habe ich die vergangenen 2 Jahre anders gemacht? Nebst dem Quarzmehl für Abwässer habe ich alle 4 Wochen einen Esslöffel Quarzmehl für Gülle, über die Toilettenspülung, mit eingebracht, was dann dieses hervorragende Ergebnis brachte. Kostenersparnis abzüglich 1kg Quarzmehl für Gülle = ~ 80,-- Euro plus ein Kuss für Mutter Erde.

Top

 

Erste Professur für Naturheilkunde
und Integrative Medizin

Wie die Landesregierung aus Grünen und CDU in Baden-Württemberg erläutert, wird der Lehrstuhl seinen Sitz am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) und in den ersten fünf Jahren von der Robert Bosch Stiftung getragen. Danach stelle das Land die langfristige Finanzierung sicher.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/erste-professur-fuer-naturheilkunde-und-integrative-medizin-in-baden-wuerttemberg20181019/

Top

 


Kieselerde A4 in Kapseln

kieselerde

Derzeit höre ich immer wieder das einige Menschen einen plötzlichen Blackout bekommen und einfach umfallen. Dies kann mehrere Ursachen haben. Wir vermuten allerdings auch, dass der Fallout der „Chemtrails“, die ab Anfang August 2018 wieder massivst ausgebracht wurden, keineswegs gesundheitsfördernd ist. Hinzu kommt die Funkverstrahlung und der Ausbau des 5G-Netzes, das im Gigaherzbereich von 2 bis ~200 GHz sendet. Diese Strahlung stört und schwächt das elektromagnetische Feld des Menschen enorm.

Somit möchte ich nochmals auf unsere Kieselerde A4 aufmerksam machen, die den Organismus und die Geisteskraft stärken kann. Diese bieten wir nun auch in vegetarischen Kapseln, mit 100 Stück á 500mg, an, die für eine Monatskur mit drei Kapseln am Tag (zu den Mahlzeiten) ausreichen. Zudem sind kleine Dosen Chlorella Pyrenoidosa am Tag empfohlen (nicht in unserem Programm).

Die Kieselerde und Kapseln sind u.a. mit folgenden Informationen dotiert:

  • monoatomisches Gold
  • schwarze Johannisbeere
  • Glutaminsäure
  • Ginseng (hell und dunkel)
  • Brennessel und Löwenzahn als Verein im Frühjahrslicht
  • Zink
  • Craipefrucht-Kernextrakt
  • Propolis
  • Königssalz
  • Apophyllit
  • Magnesit
  • Mookait
  • Ginko Kerne
  • Selen

zum Shop

 

weitere TextbeitrÄge