Quarzmehl für GrundwasserAnwendungshinweis


Tipps und Tricks

Anwendungshinweis für das Quarzmehl
für Grundwasser

Trägermaterial

Diabas – Steinmehl

Kurzbeschreibung:

Unterstützt die natürlichen Lebensprozesse im Grundwasser, für Zisternen und Trinkwasserspeicher, Brunnen und Quellen, Zimmerbrunnen und Luftbefeuchter.

Wirkung:

Unterstützt die natürlichen Abbau- und Selbstreinigungskräfte im Grundwasser.
Quarzmehl für Grundwasser führt zur Verstoffwechslung verschiedener Nähr- und Schadstoffe, biologischen Stabilisierung und Vitalisierung des Grundwassers.

Anwendung

Zisternen und Trinkwasserspeicher

Erstanwendung: bis 100 m3 Wasservolumen 3 g / m3
bis 1000 m3 - 2 g / m3; über 1000 m3 - 1 g / m3

Des Weiteren regelmäßig Quarzmehl für Grundwasser mit 1 g pro m3 zulaufenden Wassers nachdosieren
.

Brunnen und Quellen

Bei einem durchschnittlichen Wasserverbrauch von bis zu 8 Personen: Ersteinsatz einmalig 100 g; Folgeanwendungen 14-tägig 50 g

Zimmerbrunnen und Luftbefeuchter

Bei einem Wasservolumen bis 2,5 Liter 1 g wöchentlich
ab 2,5 Liter 1 g / 2 - 3 x pro Woche Die Kombination aus Quarzmehl für Grundwasser und dem Blue WaterKat ® ist in der Brunnenbehandlung ideal.

Hinweise für erfolgreichen Grundwasserschutz:

Grundwasser ist häufig unnötig stark mit Schadstoffen belastet. Die Belastungen müssen nicht sein. Über den Weg einer konsequenten, naturgerechten Kreislaufwirtschaft (= Ursachenbehandlung statt Symptombekämpfung), die mit der Lebendigkeit und Vitalität des Bodens beginnt, werden die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Grundwasserschutz geschaffen. Hier helfen weitere Produkte aus unserem Hause.

Tipp:

Zur Entlastung der Abwässer empfehlen wir die Verwendung des Quarzmehls für Abwässer und die Anbringung des Blue WaterKat®

 

weitere TextbeitrÄgeProduktbeschreibungen zum Online Shop