Aktuelleskleine Kurzmeldungen


Übersicht

aktualisiert am 28.01.2022

SP auf Telegram25 Jahre Scharlatanprodukte in 2019. Auf dieser Seite "Aktuell" gibt es regelmäßig Informationen, Hinweise auf updates und Meldungen aus dem Netz. Die Textbeiträge in der Übersicht werden nach und nach weiterhin ergänzt.

Michaels Columnen | Kraft der Gedanken | Kaffeebecher


Das Jahr des Wassertigers

Zum Neumond am 1. Februar 2022 soll die Erde in das Zeichen des Wasser-Tigers eingetaucht sein. Dem Wasser-Tiger sagt man nach, dass seine Intelligenz schon an Genialität grenzt und er zudem sehr freiheitsliebend ist. Wasser-Tiger achten sehr auf die Menschlichkeit und mögen keine starren und dogmatischen Vorgehensweisen. Es kann also jetzt sehr spannend werden, auch in Hinsicht der begleitenden, hochaktiven, zur Erde gerichteten Sonnen-E2r-UP-t-Ionen (Ion = das Seiende / das Exis-Tier-Ende).

Dennoch stecken wir weiterhin, das dritte Jahr in Folge, im Sumpf des herbei phantasierten pandemisch rituellen Grauens fest. In dieser Situation ist eine vorausschauende Planung absolut unmöglich, außer in Richtung eines völligen Loslassens, damit sich aus den Ruinen der alten Gewohnheiten, zum Bau einer neuen Welt, ein schon abgeschliffener Stein finden lässt.

Als Probanden der Fixstoff-Kontrollgruppe wird uns derweil, im ständig wandelnden behördlichen Regelwahn unter Nato-Besatzung, die Bewegung im öffentlichen Leben fortwährend so schwer wie möglich gemacht. Daher werden wir wohl auch dieses Jahr im Großen und Ganzen still und leise, kuschelnd in den Armen des großen Manitu, in Samadhi sein.

Dennoch sind wir für alle die uns kennen, mögen und schätzen erreichbar. Allerdings bitten wir mit eMails sehr sparsam umzugehen, da wir in diesem Bereich ja schon mehrmals angegriffen wurden. Das Online-Shop-Angebot wird überdies nur am Samstag und Sonntag geöffnet sein. Ansonsten sind wir gerne am Tage von Montag bis Freitag telefonisch zugänglich. Am Telefon können wir dann auch jeweils nähere Angaben zur Verfügbarkeit des Gewünschten ( Artikelliste pdf ) sowie der Lieferung machen:

Telekom Deutschland
Anschluss - Michael Heiland

04642 - 9657953

(Montag bis Freitag 9:00 bis 19:00 Uhr - kein Anrufbeantworter)

Und zwischendurch gibt es hier immer wieder mal, so ganz am Rande, ein Text von Michael:

Top
Weltlügenkollaps

Die große Komplexität des „Programms“ Erde ist im Grunde sehr einfach zu verstehen, wenn die Metapher - „Zeichne ein Quadrat mit drei Strichen“ - verstanden worden ist. Für das Quadrat mit drei Strichen benötigst du selbstverständlich sieben Striche, wobei einzig die Frage besteht: „Wo soll ich die drei Striche hin machen?“. Ein Mathematikprofessor würde bei dieser Aufgabenstellung sicher scheitern, da ein Quadrat natürlich vier Striche benötigt. Das antrainiert konditionierte Denken überhört ganz einfach das Wort - „m i t“ - bzw. interpretiert es nur einseitig.

Dieses Beispiel ist oberflächlich betrachtet scheinbar banal, doch auf das große Ganze übertragen ist es ein riesiger Pool von Missverständnissen, die zu hysterischen Streitereien führen können. Unsere Welt scheint so massiv voller Fehler, Einseitigkeiten und Widersprüche zu sein, dass der einfache Hausverstand und die zum Denken benutzte Logik unweigerlich einknickt. Wenn jedoch die täglichen Denkfehler erkannt werden, und der Trick - „zeichne ein Quadrat mit drei Strichen“ - gelöst ist, zaubert dir das Leben ein Lächeln ins Gesicht.

Die mesokosmisch, empirisch wahrgenommene Welt entspringt aus Informationen und Gedanken. Der verbindende Parameter für alles von dir wahrgenommene bist immer du selbst. Der Denker und das Ausgedachte sind stets untrennbar miteinander verbunden. Du entscheidest ob etwas gut oder schlecht ist. Du selbst bist der Mit-El-Punkt der eingenommenen, relativen Perspektiven. Das klingt wie ein Oxymoron, allerdings nur für das kleine Konstrukt-, Werte und Interpretationsprogramm (EGO), das der Geistesfunken (See-Le) als Mensch benötigt, um überhaupt Erlebnisse haben zu können.

Und in meiner kleinen Erlebniswelt wird es nun so sein, dass ausnahmslos alle Weltlügen krachend in sich kollabieren. Die meisten Wahrheitsbewegten sprechen da vom Aufwachen, doch Was ist das Was da aufwacht ? Habe ich dann vorher geschlafen und geträumt ? Gibt es überhaupt ein „Vorher“ das ich mir JETZT denke ? Wer oder Was ist überhaupt das "ich", da sich ja alle Leute "ich" nennen ? Man behauptet es gäbe über sieben Milliarden "ich-s" auf der Erde ... Aber das würde hier zu weit führen, daher nur am Rande …

Zum Weltlügenkollaps, - von dem die peinlichen BRD-Politgestalten der Nato-Besatzung und die intellektuell bedürftigen Presseschergen noch gar kein Lüftchen mit bekommen haben -, hören wir doch mal in die Weltwoche Digital rein, vorgetragen in einem erotisch-sexy Schweizer-Deutsch:

Top
Verschlußsache Heilung

Dr. Gerd Reuther kann sich mittlerweile mit Fug und Recht Medizinhistoriker nennen. Er war ehemaliger Chefarzt und ist heute Universitätsdozent und Facharzt für Radiologie. Dr. med. Reuther veröffentlichte rund 100 Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und -büchern, erhielt den Eugenie-und-Felix-Wachsmann-Preis der Deutschen Röntgengesellschaft und veröffentlichte nach den Büchern „Der betrogene Patient“ und „Die Kunst, möglichst lange zu leben“ jüngst den Titel „Heilung Nebensache - Eine kritische Geschichte der europäischen Medizin von Hippokrates bis Corona“.

In einem Radiointerview Ende November 2021, mit Radio München, äußert Dr. Gerd Reuther ganz klar: "Es gibt keine Epidemie mit Sars-Cov-2!". Zudem kritisiert er sehr deutlich den Umgang mit den so genannten Impfstoffen und begründet dies für jeden Menschen leicht verständlich, so dass es einem spätestens jetzt den Vogel raus haut. Ich bitte beim Hören der folgenden, kurzweiligen mp3-Datei - so ganz am Rande - noch die Nerven zu behalten:

Download

Quelle: https://soundcloud.com/radiomuenchen/heilung-nebensache-interview-dr-gerd-reuther
(obiger Ausschnitt ab ca. Minute 22:15 bis 32:00)
Das Buch "Der betrogene Patient" findet man auch in der CloudFlare als pdf-Datei.

Erlaubt mir diesbezüglich bitte noch eine Anmerkung zur relativen Gesamtsituation und ein Wort an die möglicherweise geschockten Geimpften, die jetzt realisieren welches Spiel hier gespielt wird. Beantworte Dir einfach nur ganz ehrlich die Frage: "WARUM habe ich mich darauf eingelassen?". Es gibt ansonsten keinen Grund in eine weitere Angstpanik zu fallen ! Es wird generell immer so sein wie du denkst und glaubst das es ist. Und wer bestimmt jetzt was du denkst oder glaubst ? Alles Wird Gut

Top
Reifemöglichkeiten

Im Kommentarbereich beim n8chtwächter.net habe ich folgenden lesenswerten Eintrag gefunden, den ich hier gerne in Kopie weiter gebe. Das Original erschien am 24.01.2022 um 15:57 - „Wie beeinflussen Politik und Weltsituation die Entwicklung der Menschen?“ - in der Rubrik „Was Mut machtbei bachheimer.com:

Die Vielfalt der möglichen Entscheidungen in jeder einzelnen Lebenssituation ist riesig. Wir durchlaufen nicht nur eine Erfahrung nach der anderen, unsere Essenz kann alle potentiellen Möglichkeiten gleichzeitig durchspielen. Die Persönlichkeit kann sich das nicht vorstellen und quält sich deshalb völlig unnötig, “richtige“ Entscheidungen zu treffen und wie in der Schule verlangt, keine Fehler zu machen. Dabei genügt es völlig, den inneren intuitiven Impulsen zu folgen und wenn diese nicht wahrgenommen werden, das Naheliegende zu tun oder sich komplett auszuklinken, denn das beinhaltet ebenfalls wertvolle Erfahrungen.

Die Menschen neigen dazu, aufgrund ihrer angelernten Vorurteile, Mitmenschen sowie Situationen zu verurteilen und vom Verhalten bestimmter Gruppen ihre eigene Bewusstseins-Erweiterung abhängig machen. Kann ich wirklich unter diesem gegenwärtigen totalitären Regime nicht wachsen?

Bewusstseins-Erweiterung ist jedoch eine individuelle, persönliche, innere Angelegenheit und für uns der Sinn und Zweck unseres Daseins. Dabei ist das Außen immer auch ein Spiegel für uns: Was mich aus der Mitte wirft, hat noch etwas mit blinden Punkten in mir zu tun. Bewusstseins-Erweiterung bedeutet, sich selbst auf Schliche zu kommen, das eigene Unbewusste zu entwirren und bewusst zu machen.

Aus Sicht von reifen und weisen Menschen erscheinen viele Aktionen von jungen oder unerfahrenen Leuten – z. B. von Politikern – als unsinnig und schädlich. Es wird von Schande gesprochen, die sie sich aufladen, ähnlich der Sünde der Kirchen. Dabei stehen diese vermeintlich “verwerflichen“ Aktionen auf dem Lernprogramm dieser Jungen. Wenn sie das nicht tun, fehlt für sie etwas, ebenso wie für das Ganze. Die reifen und weisen Menschen haben diese Phase des Begreifens schon hinter sich. Im “Buch des Lebens“ darf keine Seite herausgerissen oder verändert werden, weil das die Möglichkeiten zu Begreifen einschränkt. Es muss ihnen jedoch Jetzt bewusst werden, was sie ihren Mitmenschen antun – so lernen sie daraus.

Ins Lug & Trug Marionettentheater der Politik können die Bürger alles (Un-)Mögliche hineininterpretieren und für wahr halten, abhängig von ihrem Wunschdenken und ihrem äußerst begrenzten Wissen. Ereignisse in unserer illusionären, stark eingeschränkten “Realität“, verfälscht durch ein eingebildetes lineares Zeitkonzept, sind unser Unterhaltungs-, Ablenkungs- und Lernprogramm. Einzelne Ereignisse – z. B. aus der Politik – bestimmen aber niemals ob und wann höhere Bewusstseinsgrade erreicht werden. Das ist eine tröstliche und zugleich Mut machende Erkenntnis.

Wir müssen hier nicht naturnotwendig als Krieger auftreten, die gegen Zwietracht, Unrecht und Unterdrückung kämpfen. Kampf als persönliches Lernprogramm ist extrem anstrengend, kräftezehrend und zieht immer weiteren Kampf und Ablehnung an. Für Unerfahrene macht das einen Sinn, sie lernen dabei wie beabsichtigt. Manche Persönlichkeiten kämpfen weil sie glauben, dass sie durch ihre Aktionen die Mitmenschen retten. Diese brauchen jedoch nicht gerettet werden. Alle Retterfiguren der Menschheit sind Mythen der Religionen. Es ist eine grandiose Lernaufgabe, dies zu begreifen. Es genügt völlig sich schlicht und ergreifend zu verweigern, das ganze Theater nicht mehr mitzumachen und dies friedlich zum Ausdruck zu bringen, wie es die „Spaziergänger“ tun. Das gesamte Drama im Außen dient uns dazu, mehr nach Innen zu schauen und die eigenen angelernten Programmierungen aufzulösen.

Für Menschen, die ihre Bewusstseins-Erweiterung realisieren wollen, macht es keinen Sinn, ihr Bemühen von anderen Menschen abhängig zu machen. Niemand kann stellvertretend für dich begreifen. Begreifen und Bewusstseins-Erweiterung sind zwar ein Gruppenprozess. Dieser muss jedoch von allen Beteiligten gleichermaßen getragen werden, indem jeder für seine eigene Aufgabe selbst verantwortlich ist.
Es ist deshalb völlig egal, ob wir hier unter sozialistischen, kommunistischen, kapitalistischen, demokratischen oder diktatorischen Regimen leben. Es hat keinen Einfluss auf die Bewusstseins-Erweiterung zu wissen, welche Partei in den USA den Präsidenten stellt, ob die Wahl gefälscht ist oder welcher Politiker am korruptesten oder senilsten ist. Selbst die viel genannten Enthüllungen müssen nicht zwingend den Aufstieg bewirken. Das Bewusstsein wird nicht mit angelerntem Wissen erweitert. Allerdings kann der Schock der gegenwärtigen Enthüllungen und der enorme Druck durch die ungerechtfertigten Restriktionen sehr viel auslösen und die Wahrnehmung schärfen und erweitern.

Die derzeitigen eskalierenden Vorgänge empfinden wir zwar als höchst unerfreulich und befremdend. Wir können jedoch mit völliger Gewissheit davon ausgehen, dass gerade die extremsten politischen und ökonomischen Maßnahmen letztlich das Gegenteil von dem auslösen, wofür sie gedacht waren – und zwar innerhalb kurzer Zeit. Bedenke immer, dass die sogenannten Eliten im Hintergrund, die alles steuern und ihre Helfershelfer in Wirtschaft und Regierung bewusstseinsmäßig im unteren – eher weniger bewussten – Bereich angesiedelt sind. In ihrem egoistischen, unstillbaren Hunger nach Macht haben sie zu wenig Überblick des Großen Ganzen, dessen einziger Sinn und Zweck – wie der eines jeden einzelnen Lebewesens – ebenfalls Bewusstseins-Erweiterung ist.“

Top
Vakuumenergie

Ein Vakuum, Grobvakuum, Feinvakuum, Hochvakuum und zuletzt Ultrahochvakuum bedeutet nicht leer oder das es sich um einen evakuierten Raum handelt, sondern es sagt aus das wir es mit hochkonzentrierter Energie zu tun haben. Energie heißt in meiner, also Michaels Vatersprache, auch „Inneres Wirken“. Und wenn von Raum die Rede ist bedeutet dies nicht Volumen, da Volumen vom Wortstamm „volvere“ herstammt und „Rollen“ heißt.

Das Rollen wiederum ist eine ständige Umwandlung oder Gestaltveränderung von etwas, das sich selber jedoch nicht verwandelt. Das heißt zum Beispiel du formst aus 250 Gramm rote Knete eine Computermaus, die allerdings immer noch 250 Gramm rote Knete ist. Die 250 Gramm rote Knete hat nur eine bestimmte Form angenommen, die beliebig in eine andere Form umgewandelt werden kann, zum Beispiel in eine Kaffeetasse usw. . Es bleibt allerdings immer 250 Gramm rote Knete und verändert sich selbst bei der Umformung nicht.

Spannend wird es, wenn du erkennst das du dich nicht in einem Raum befindest und die Knete formst, sondern das sich der Raum in dir befindet (Inception) und du selbst die 250 Gramm rote Knete bist. Doch das nur am Rande ...

Alleine diese kleine Andeutung lässt hoffentlich vermuten das es sich bei Vakuum-Raum-Energie um etwas ganz anderes handelt, wie es beim oberflächlichen Lesen verstanden wird. Es ist Power pur, wohingegen eine Wasserstoff- oder Atombombe, in aller Bescheidenheit behauptet, ein Kinderspielzeug ist. Doch um dies zu verstehen benötigen wir GEIST (den absoluten Nullpunkt), der ja von sämtlichen materiellen Wissenschaften, insbesondere der Naturwissenschaften, ja sogar der Kirchen (wie man dieser Tage sehen kann), komplett geleugnet wird.

Das Dilemma dabei ist, dass man einem geistlosen Deppen nicht erklären kann das er ein geistloser Depp ist, was genauso sinnvoll wäre wie einem Kleinkind zu erklären das es ein Kleinkind ist, das noch in die Windeln macht. Doch ein gesundes Kind lernt, alleine durch hören, ziemlich schnell sprechen und verwendet diese Sprache vorerst für die eigene Bedürfnisbefriedigung. Erst später, mit der Reife und dem Wachstum, reift auch die Ökologie, was das Verständnis für das Haus aller Worte öffnet (Im Anfang ist das Wort).

Natürlich wäre ich nicht der Avatar Michael wenn ich nicht eine metaphorische Absicht, mit dem was ich schreibe, verfolgen würde und es entsprechend auch zu Scharlatanprodukte passt. Ich kann meiner Intuition voll vertrauen. So ist es dann auch ratsam "zwischen den Zeilen" lesen zu lernen (UPside Down), denn es kommt noch einiger Stoff auf uns zu ... bzw. ist da ... und will jetzt betrachtet werden.

Und noch ein Vorgeschmack zur Arithmetik der Worte: x + 1 = "neues x", wäre dann = 0+1 = 1+1 = 2+1 = 3+1 = 4+1 usw. "in-finitus". Als Iterationsgleichung ist dies die Reihe aller natürlichen Zahlen. Mit 1 geteilt durch 81 hast Du´s schneller, wobei Taschenrechner und Computer allerdings, aufgrund ihrer Rundungsfunktion, die weibliche Eins, also die 8, herausrechnen und nicht anzeigen. Künstliche Intelligenzen haben somit eine gewaltige Schwäche, da sie die Rechnung generell ohne den Wirten, also dem Geist, machen ...

Geist zeigt sich immer durch Inter-esse und nicht nur am Rande ...

Top
Auszug aus Schollis Buch / Leseprobe
"Aufzeichnungen eines Scharlatans"

Oh, Mann, Mann, Mann! Muss es denn immer so enden, dass, wenn ich mich nur nett unterhalten will, mein geschätztes Gegenüber weint, schreit oder sich zumindest angegriffen fühlt? Ich will doch nur zum üblichen Wissen etwas hinzufügen, womit schon gesagt ist, dass ich es nicht verurteile. Wir Scharlatane urteilen gar nicht, obwohl wir schon immer verurteilt wurden, weil die Normaldenkenden das Glück, das wir bringen wollen, nicht verstanden und bis heute nicht verstehen.

Das ist auch der Grund, warum ich, der schreibfaulste Mensch Deutschlands, ein Buch schreiben muss, denn die fast 14.000 Jahre seit Atlantis haben nicht gereicht, um den menschlichen Verstand in die Objektivität zu bewegen, wodurch der Mensch in der Lage wäre, das Energiegewinnungssystem der Natur, genannt Wachstum, zu kopieren und so kostenlos Energie zu gewinnen. Mittels dieser Energie würde man auch noch die Qualitäten in der Natur erhöhen und so die Katastrophe der eigenen Vernichtung abwenden können. Aber, oh Schreck: Man bräuchte auch kein Wirtschafts- und Geldsystem mehr, das jemanden über Gebühr dafür belohnt, dass er seinen Bruder knechtet und diesen acht Stunden seiner bewussten Tageszeit damit verbringen lässt, geistig zu verstümmeln, nur um zu überleben. Ihr nennt das dann „arbeiten“ und kämpft für ein Recht auf diesen Schwachsinn.

Die, die das Glück haben, nicht arbeiten zu müssen, und Zeit hätten, ihre geistigen Fähigkeiten auszubilden, betrinken sich schändlich aus Trauer darüber, dass sie am Unternehmen „Ich will auch verblöden, denn selig sind die geistig Armen“ nicht teilnehmen können. Oder wollen? Oder sollen? Wie dem auch sei, jeder wie er mag, und alles ist gut, wenn man draus lernt. Entschuldigung. Göttlicher Weise bin ich mal wieder abgeglitten und habe mich ereifert, ohne mich vorzustellen und zu erklären, wieso ich mich Scharlatan nenne, was ein Scharlatan überhaupt ist und weshalb ein derartiger Spinner ein Buch schreibt.

Die Scharlatane waren seit jeher Außenseiter mit besonders starker Intuition und hatten somit einige bahnbrechende Ideen, die ihre Mitmenschen nur noch nicht verstanden… Aufgrund von Neid über ihren Erfolg wurden sie von der Masse der Zwei-Hirner, ins Abseits gedrängt. Von wenigen geliebt, von vielen gehasst, lebten sie nach dem Motto: „Viel Feind · viel Ehr“. Oder wie mein Freund und Ausbilder Nasrudin zu sagen pflegte: „Gott bewahre mich vor einem wohlmeinenden Idioten und schenke mir einen schlauen Feind!“ Oft wurden sie für das Gute, das sie taten, verachtet, gequält und sogar getötet wie unser bester Freund Jesus zum Beispiel. Was? Ich soll Jesus nicht als Scharlatan bezeichnen? Aber das hat man damals getan. Und ich selbst fühle mich bei dieser Bezeichnung auch geehrt. Befinde ich mich doch in bester Gesellschaft mit dem Buddha, Satan, Beelzebub, Lao-tse, Jesus und in den letzten 2000 Jahren mit Keppler, Calvin, Voltaire, Goodyear, den Brüdern Wright, Faraday, Paracelsus, Galilei, Nostradamus und nicht zu vergessen Nikola Tesla, von dem wir den gesamten Wechselstrom mit allen dazugehörigen Patenten bis zum Computer bekommen haben. Geschenkt! Er starb als armer Mann, genau wie Benny Goodyear, ohne dessen Gummi die heutige Mobilität recht holprig ausfallen würde.

„Ja doch, ja, bei den Scharlatanen, die uns mechanische Erfindungen gebracht haben, hast du Recht. Die haben wir immer ausgebremst, gewartet, bis sie tot waren, dann ihre Erfindungen gestohlen und riesige Gewinne auf Kosten armer Arbeiter gemacht. Aber Jesus und den Buddha mit dem Satan und Beelzebub in einer Zeile zu erwähnen, ist wohl ein bisschen frech!“ Buddha und Jesus haben übrigens vom Arbeiten abgeraten: „Sehet die Vögel unterm Himmel, sie säen nicht und doch ernten sie.“ Der Buddha gab seinen Mönchen die Bettelschale, um eine geistige Weiterentwicklung zu ermöglichen. Und genau darum geht‘s: Geistige Entwicklung durch Zerstörung des Alten, Hinzufügen von auf der freigewordenen Basis gefundenem Neuen, Vermischung beider Möglichkeiten durch chaotisches Verwirbeln, dann Neuordnung des Chaos durch Einnehmen des Betrachtungspunkts der Objektivität, von dem aus gesehen es kein Gut oder Schlecht gibt, und zuletzt durch In-Besitz-Nahme der neu gewonnenen Basis mittels Versuch und Irrtum, also durch praktische Ergebnisse. Wenn diese erlebt sind, durch neuerliche Zerstörung der neu gewonnenen Basis. Also gilt für Scharlatane der Satz: “Das Chaos ist die Vorstufe zur nächst höheren Ordnung.“

Hier sei noch gesagt, dass wir Scharlatane über ein uraltes Wissen verfügen, das im Kollektiven Unterbewussten unter "www.Scharlatanwissen" abzurufen ist, natürlich nur in tiefster Meditation mit dem richtigen Passwort als „Euer Hohlheit“. (Das werde ich später erklären, damit du Zugriff bekommst.) Dort ist gesagt, was das Wort „gut“ vom Ursprachlichen her bedeutet: Alle Kraftbewegung, die vom ersten Bewusstseinspunkt im Zentrum des Universums bis zu dessen Rand oder zum Ende ihrer jeweiligen Stoßkraft ging. Der „böse“ Weg war der Weg zurück zum Zentrum und hatte aber keine Wertung, wobei wir bei Satan und seinem Freund Jesus wären. Einfacher ausgedrückt: Wo ist jemand, der seinen Mund als gut empfindet und das Arschloch als schlecht? Ist es nicht das Arschloch, das den Müll rauswirft, damit innen Reinheit sein kann?

Den Punkt, an dem die vom Zentrum wegstrebende Energie verbraucht ist und deshalb für einen Moment verweilt, bevor sie zum Zentrum zurückkehrt, nannte man Realität. Unser geliebtes Universum wurde vom Zentrum, genannt Gott oder erster Bewusstseinspunkt, mit der Stoßkraft, genannt schöpferische Bildekraft, versehen. Wie jetzt die ausgesandte Bildekraft zur Realität wird und wieder zurückkehrt, das war der Inhalt aller großen Lehren und Religionen. Die früheren Lehrer machten, weil sie um die Betrachtungsweise der Objektivität wussten, keinen Unterschied zwischen sich und dem Schüler und waren stolz, wenn der Schüler mehr Wissen erlangte als sie. Und was haben wir da heute für ein eifersüchtiges Pack!

Du sagst, ich übertreibe. Ist es nicht so, dass, wenn der Schüler nicht nachplappert, was der Lehrer nachplappert, es eine saftige 5 gibt? Und plappert der Lehrer nicht nach, was Herr Professor vorgeplappert hat? Deshalb heißen Schulen bei uns Scharlatanen „Papageienzuchtanstalten“. Die ursprachliche Bedeutung des Wortes „schulen“ heißt übrigens „beschneiden“, was an der heutigen Baumschule noch gut zu erkennen ist. Wenn der Baum versetzt wird, lässt es sich nicht vermeiden, einige Wurzeln zu kappen. Dadurch kann der Baum sowieso nicht mehr alles Grün versorgen und man trifft durch Beschneiden eine Auswahl. Diesen Vorgang nennt man auch heute noch „schulen“.

Die früheren Scharlatane machten die interessante Beobachtung, dass die Beschneidungswut der immer neurotischer werdenden Lehrer in dem Maße zunahm wie auch die Klugheit ihrer Schüler. Das hatte zur Folge, dass heute nur noch ein Drittel der physikalischen Gesetze bekannt sind, die in der Natur als Wachstum in Erscheinung treten. Das Wachstum da draußen ist lautlos, erhöht immer die Qualitäten von Luft und Wasser, was wiederum zu besserem Wachstum führt, und deshalb als Perpetuum Mobile, also andauernde Bewegung bezeichnet werden muss. Die ganze Natur ist voll dieser Dinger.

Aber die Beschneidungswut hat derartige Ausmaße angenommen, dass es heute keine Universität mehr gibt, an der die Wachstumsgesetze bekannt sind. Ich werde die ehrenvolle Aufgabe übernehmen, dem verbliebenen Drittel an Wissen zunächst dieses zweite Drittel hinzuzufügen.

Die Beobachtung, dass durch zu eifriges Schulen zwei Drittel des Wissens weggefallen sind und man auch noch stolz darauf ist, mit einem Drittel an Wissen eine „Technik“ aufgebaut zu haben, die ihrem Namen alle Ehre macht, hat meinen lieben Ausbilder und mich zu dem Ausspruch bewegt: „Was?! Du willst stupidieren?! An der Ruiniversität?! Wie viele Klexamen musst du denn machen, um ein Diplapperom zu erhalten? Willst du Spingenieur, Zoktor oder Schrofessor werden???“

Oh ja, Nasrudin und ich haben nächtelange Diskussionen gehabt und die Nächte mit schallendem Gelächter und auch bittersten Tränen gefüllt in Anbetracht des menschlichen Desasters, das sich vor unseren Augen entspann. Er ist mir neben Jesus der liebste aller Scharlatane. Er ist auch nie gequält oder gekreuzigt worden. Er hat immer die anderen verarscht. Er war Sufi. Die Art der Sufilehrer, ihrem Schüler zu zeigen, wo er gerade feststeckte, war, sich in der gleichen Art noch dümmer zu stellen als der Schüler.

Es gibt zum Beispiel dieses berühmte Bild, wie Nasrudin verkehrt herum auf einem Esel sitzend über den vollen Marktplatz reitet, ein Fernglas vor den Augen hat und ruft: “Wer hat meinen Esel gesehen? Hilfe! Ich kann meinen Esel nicht finden!“ Als ich das zum ersten Mal sah, dachte ich: „Was‘n Scheiß! Das ist doch nicht wirklich lustig!“ Später verstand ich, was damit gemeint war: „Ihr sucht mit der falschen Sichtweise eure Seele in der Ferne, dabei sitzt ihr verkehrt herum auf ihr und reitet durch die Welt!“ Wer mehr über seine Denkweise wissen will: „Die fabelhaften Heldentaten des vollendeten Narren und Meisters Mulla Nasrudin“ von Idries Shah. Der Buddha ist übrigens auch freiwillig ins Nirwana gegangen und hat dabei auf das 500 Jahre spätere Erscheinen des Buddha der Liebe (Jesus) hingewiesen. Die Buddhisten warten heute noch auf ihn. Viel Glück!

Was? Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, unterhalte ich mich mit euren Fragen, während ich schreibe. Ihr wollt wissen, wieso die Technik ihrem Namen alle Ehre macht? In der Scharlatanchronik steht, dass ein griechischer Scharlatan beobachtet hatte, dass das zu schnelle Ziehen eines Eisenpfluges durch die Erdscholle einen Magnetismus zur Folge hatte, der weiter als zehn Meter vom Aktionspunkt ausstrahlte und die Wachstumsspannung der Erde entlud. Weil ihm klar war, dass dieses Verhalten die Fruchtbarkeit der Erdscholle schädigt, nannte er es „Selbsttrick“, auf Altgriechisch „tecnao“. Daraus wurde das Wort „Technik“. Diese Technik ist der Grund, warum man heute das Gift Stickstoff auf den Acker schmeißen muss. Gift, weil die Bodenbakterien sterben, wenn man das, was diese Kleinstwesen im ungepflügten Boden von alleine produzieren, in zu großen Mengen schmeißt. (Dazu mehr im Abschnitt über Quantität und Qualität.)

Glaubt mir, unsere Technik ist wirklich ein Selbsttrick und wird unsere Körper allesamt ins Grab bringen, wenn wir nicht die fehlenden zwei Drittel des Wissens wieder finden und integrieren. Was ist denn jetzt schon wieder? Oh Mann, muss man denn alles haarklein erklären?

Also gut:
Wenn man zwei Flintsteine, also Quarz, aufeinander schlägt, entsteht ein Funke, den jeder im Dunkeln sehen kann. Das ist Elektrizität, die einen Magnetismus zur Folge hat. In der Mitte von Spulen und Elektromagneten ist häufig Eisen, weil es Magnetfelder bündelt. Wenn also der Pflug durch die Erde rast, wird der Sand (Quarz) aneinander und am Eisen gerieben, sodass Funken entstehen, deren Magnetismus durch das Eisen gebündelt wird. Der ausstrahlende Magnetismus entlädt die im feinen organischen Material sitzende Spannung, die das Wachstum fördert.

Jetzt klar? Hey Leute, ich kann nicht alles so peinlich genau definieren. Ihr müsst auch ab und zu mal den eigenen Hirnschmalz in Vibration versetzen. Was dabei helfen könnte, wäre, mal in die Natur zu gehen und schweigend zu beobachten. Schweigend bedeutet in diesem Falle nicht nur, die Klappe zu halten, sondern vor allem auch das innere Dilemma, genannt Denken, zu stoppen. Achtung !!!!!! Das war einer der heißesten Scharlatantipps dieses Buches!

So, jetzt wisst ihr Bescheid, so‘n bisschen, dass Technik „Selbsttrick“ heißt, Schulen Menschen beschneiden, Lehrer Papageien sind und produzieren und dass Scharlatane Beobachter menschlicher Dummheit sind und somit äußerst ehrbare, wertvolle Menschen mit höherer
Vernunft und Intuitionsbegabung, deren Ideen und Erfindungen nach ihrem Tode von den Systemen übernommen werden, welche sie zu Lebzeiten ausstießen. Das ist der eine Grund, warum ich mich aus Liebe zu meinesgleichen Scharlatan nenne. Der zweite ist, dass ich
mir die vergebliche Mühe sparen will, dummen Menschen Futter für ihren fehlgeleiteten Verstand zu geben. Totgeschlagene Zeit ist das, und die Ruiniversitäten sind voll davon.

Auch will ich den Hochnäsigen Gelegenheit geben, mit dem Finger auf mich zu deuten und so sich selbst zu verachten. Tatsache ist, dass ich, Scholli Scharlatan, zwei Perpetuum Mobiles gebaut habe, mit den Produkten davon der Natur große Dienste leiste und nicht bereit bin, den gerechten Lohn für meine Erfindungen und Ideen erst nach meinem Tode anderen zu überlassen. Versteht ihr? Ich bin dabei, mir das Geld und die Zeit zu nehmen, uns allen einen Wald von Perpetuum Mobiles zu bauen und so zu beweisen, dass der Mensch auf natürliche Weise Energie gewinnen kann, die nicht schadet, sondern nutzt und uns in die Lage versetzt, uns wieder einander zuzuwenden, um uns in Freude, Wahrheit und Liebe unserem göttlichen Bewusstsein zu widmen, dem dritten Drittel unseres Wissens.

Mehr zum Buch